Annecy - Le pont des Amours

Annecy

Die Perle der Region: Annecy.

Wollen Sie Sport treiben oder eine historische Stadt besuchen? Der Camping du Lac St.Clair liegt an einem wunderschönen Ort: im Herzen der Savoyen und in der Nähe der französischen Alpen. Neben den vielen sportlichen Aktivitäten, die in der Region angeboten werden, wie Angeln, Schwimmen, Klettersteig, Canyoning, Paragliding, Wandern oder Radfahren, ist es auch angenehm, eine Stadt zu besuchen. Und von jeder Stadt.

Eine kurze Geschichte.

Das Venedig der Alpen, so der Name des gleichnamigen Sees, aber auch der zahlreichen Kanäle, die das Stadtzentrum durchqueren, war einst von den Galliern und Römern bewohnt. Im Laufe der Jahrhunderte erwies sich Annecy als ein wichtiger Punkt auf der Handelsroute zwischen Frankreich und Italien, und seine Einflüsse sind noch heute zu erkennen. Im Mittelalter war sie die erste Stadt der Grafschaft Genf, aber im 15. Jahrhundert wurde sie zu einer der Hauptstädte von Savoyen. Später wurde sie mehrmals erobert und übernommen, z.B. von Napoleon, bis sie schließlich 1860 in die französische Kontrolle geriet. Heute ist sie die Präfektur der Haute-Savoie.

Unsere französische Lieblingsstadt.

Sie können sie in knapp einer Stunde vom Campingplatz aus erreichen, unser Lieblingsweg ist die Durchquerung der Bauges, um dorthin zu gelangen. Eine schöne, angenehme Straße mit herrlichen Aussichten auf das Massiv und den See. Im Stadtzentrum gibt es neben den köstlichen Speisen und Getränken, für die die Region berühmt ist, eine Menge zu sehen und zu tun. Hier finden regelmäßig Festivals statt (insbesondere das weltberühmte Internationale Animationsfestival). Es ist kein Zufall, dass es unsere Lieblingsstadt in der Gegend ist!

Majestätische Architektur: der Palais d'Isle und das Château d'Annecy

Natürlich können Sie auch den Palais d'Isle, das Wahrzeichen der Stadt, bewundern. Es ist heute ein Museum, in dem Sie viel über die reiche Geschichte der Stadt erfahren können, aber die Festung wurde einst als Gefängnis genutzt. Umgeben von Kanälen ist sie ein echter Blickfang: Viele Postkarten enthalten das Bild dieses Palastes. Ein weiteres Gebäude, das die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist die Burg von Annecy, die das Stadtzentrum dominiert. Seit seinem Bau im 12. Jahrhundert sind viele neue Elemente hinzugekommen: Es ist interessant zu sehen, wie die verschiedenen architektonischen Bewegungen im Laufe der Jahrhunderte ihre Einflüsse ausgeübt haben. Heute dient dieses Gebäude auch als Museum mit temporären Ausstellungen.

Entspannung in den Parks und in der Nähe des Hafens

Die Stadt hat schöne Parks und beliebte Plätze zum Entspannen. Besonders im Sommer ist es immer wieder schön, wenn Picknicker, Touristen und Einheimische eine Pause einlegen. Diese Parks dienen auch als Anlegeplätze für Boote. In Richtung des Pont des Amours gibt es einen netten kleinen Jachthafen, in dem man leicht schwimmen und tauchen kann. Hier gibt es natürlich viele Restaurants, darunter auch ein Restaurantboot: Die Libelle.

Schöne Geschäfte in der Altstadt

Mit seinen 50.000 Einwohnern ist das Einkaufen sehr angenehm, Annecy hat es geschafft, ein sehr charmantes und angenehmes historisches Stadtzentrum zu erhalten. Die farbenfrohen und typischen Gebäude bieten einen malerischen Anblick. Es ist angenehm, hier spazieren zu gehen, natürlich um den lokalen Wein zu probieren, aber es gibt auch schöne Geschäfte, Eisdielen und Bars mit schönen sonnigen Terrassen. 

Blick auf den See und den Mont Blanc

Neben historischen Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie ist die Natur dominant präsent. Von verschiedenen Punkten der Stadt aus hat man einen herrlichen Blick auf den Mont Blanc und natürlich auf den See von Annecy.

Lust auf mehr Städte? Besuchen Sie auch Chambery und Albertville

Für diejenigen, die mehr wollen, sind die Städte Chambéry und Albertville mindestens genauso schön, die ebenfalls in der Nähe des Campingplatzes liegen. In Chambéry gibt es ein wunderschönes Schloss aus dem 14. Jahrhundert mit einer Kapelle im gotisch-barocken Stil, in der zwischen 1453 und 1578 das Grabtuch von Turin aufbewahrt wurde. Ein weiterer Höhepunkt ist die Kathedrale der Stadt: Die 6.000 m² Gewölbe werden Sie begeistern. Und dann ist da noch der wunderbare "Elefantenbrunnen".
Vielleicht kennen Sie Albertville seit den Olympischen Spielen 1992; dort finden Sie das Haus der 16. olympischen Winterspiele. Übrigens war die Stadt auch schon fünfmal Etappenort der Tour de France! Aber die Stadt am Fluss Arly bietet auch andere Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und Architektur. Sie finden hier auch schöne Einkaufsstraßen und Terrassen sowie einen schönen Blick auf Conflans, die Festung, deren Geschichte bis ins Mittelalter zurückreicht.